Anlageneffektivität

Objektiv die OEE bewerten und gezielt steigern.

oee

Cosmino OEE

Die Overall Equipment Effectiveness (OEE) ist eine Kennzahl, mit der sich die Gesamtanlagen-Effektivität beschreiben lässt.

Sie berechnet sich aus der Multiplikation dreier Faktoren:

  • Verfügbarkeit (Verluste wie ungeplante Anlagenstillstände)
  • Leistungsgrad (Abweichungen von der geplanten Soll-Leistung) und
  • Qualitätsrate (Ausschuss)

Mit der OEE Kennzahl beurteilen Sie auf einen Blick die eigene Effektivität im Verhältnis zu einem definierten Idealzustand. Typischerweise werden Stillstände und deren Ursachen festgehalten, Optimierungspotentiale aufgedeckt und Qualitätsverluste dokumentiert. Hauptziele sind die Reduzierung von Stillständen und Produktfehlern.


Anwendungsbereich

OEE Auswertungen sind überall dort sinnvoll, wo mit Solltakten oder Vorgabezeiten gearbeitet wird… auch bereits ab Losgröße 1.

Kontakt aufnehmen

Mehr zu Anlageneffektivität mit Cosmino.

oee-function

Funktionen

Cosmino OEE ist ein hervorragendes Werkzeug, um auf Basis objektiver und aktueller Erkenntnisse

  • Ziele zu definieren, Nutzungsgrad und  Effizienz allgemein zu verbessern, versteckte Kapazitäten aufzudecken, ROI zu steigern, Verfügbarkeit / Leistungsrate / Qualitätsfaktor gezielt zu verbessern u.v.m.
  • den  Grad der Zielerreichung zu kontrollieren und bei Bedarf gegenüber Kunden bzw. Kapitalgebern nachzuweisen
  • die Prozesse der kontinuierlichen Verbesserung laufend sowie umfassend zu bewerten
  • Verbesserungspotenziale offen zu legen
  • jedem Mitarbeiter den Verbesserungsprozess transparent zu vermitteln
  • Mitarbeiter motivierend in die Prozessverbesserung mit einzubinden.

Weitere wichtige Funktionen, die Cosmino OEE bietet, sind …

  • die Überprüfung der Daten auf Plausibilität sowie
  • die Integrationsfähigkeit in die vorhandene IT-Landschaft (z.B. SAP).

benefit-oee

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile beim Einsatz von Cosmino OEE auf einen Blick:

  • Erfassung sämtlicher relevanter Daten: Verlustarten und -orte, Fehlerarten und -orte, Zyklusdaten, Anlagen, Produkte etc.
  • zentrale Datenhaltung: Alle Mitarbeiter verwenden denselben Stammdatenkatalog
  • übersichtliche hierarchische Struktur der Daten
  • Zugriffsberechtigungen für Mitarbeiter
  • Mehrsprachigkeit: beliebig viele Sprachen möglich
  • Change-Management möglich – selbst bei verteilten Systemen
  • automatisiertes Erheben der Werksdaten mit Zeitsteuerung
  • typische Standard-Kataloge sind bereits integriert und sofort verwendbar

Motor Ihrer Verbesserung: Die leistungsfähigen Cosmino Software-Module.

Broschüre herunterladen

Weitere Informationen zu Cosmino OEE.

Verwandte Module von Cosmino MES Plus