| English
+49 (0)911/462676-0 | info@cosmino.de
 

Neuigkeiten

Automatische Auslöser für SPC-Prüfungen fördern die Exaktheit der Statistischen Prozesslenkung

Bereits seit den frühen 1990ern unterstützt die COSMINO AG Fertigungsbetriebe bei der Statistischen Prozesslenkung (SPC von Statistical Process Control) mit eigener Software.
Bei SPC handelt es sich um ein statistisches Prüfverfahren, bei dem keine 100 %-Prüfung erforderlich ist, um eine hohe Produktqualität zu sichern, sondern lediglich Stichproben genommen und mit Eingriffsgrenzen abgeglichen werden.
Der Cosmino SPC-Onlinedialog unterstützt dieses Erfassen, Prüfen und Visualisieren der Qualitätsdaten – er ist das Ergebnis langjähriger Kundenbeziehungen und viel Expertise auf diesem Gebiet.

Neben dem Erfassungsdialog ist eine umfangreiche Prüfplanung Bestandteil der Cosmino SPC-Funktionalität. Wenn beispielsweise Prüfpläne nicht schon in einem CAQ vorhanden sind, greifen Kunden praktischerweise sehr gern darauf zurück.
In einem Prüfplan werden auch die Prüfsequenzen definiert. Das Entwicklungsteam der COSMINO AG hat eingehend berücksichtigt, dass festgelegte Prüfsequenzen auch automatisch durch Zeit oder Maschinensignale ausgelöst werden können. So werden Prüfungen unter anderem „alle X Stunden“ oder „alle X Teile“ geplant.

In der aktuellen Version sind die Prüfsequenzen „Schichtbeginn“ und „X Minuten nach Schichtbeginn“ hinzugekommen.
Basierend auf einer identischen Prüfsequenz werden zu messende Produktmerkmale dann im Erfassungsdialog zu einer Prüfgruppe zusammengefasst. Zudem gibt es eine weitere Neuerung in der aktuellen Softwareversion. Die Prüfspezifikationsnummer aus dem Prüfplan kann nun ebenfalls als Kriterium für eine separate Prüfgruppe berücksichtigt werden.
Sobald eine Prüfgruppe fällig ist, erhält der Prüfer einen visuellen Hinweis. Nachdem alle Messungen erfolgt sind und die Werte innerhalb der Eingriffsgrenzen liegen, startet die Zeit bis zur nächsten Fälligkeit einer Prüfgruppe.
Übersichten zeigen derweil den jeweiligen Status aller Prüfungen an Arbeitsplätzen eines Bereichs. Denn nur wenn alle Prüfungen im geplanten Rhythmus erfolgen, funktioniert die Statistische Prozesslenkung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen, siehe Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close