+49 (0)911/462676-0 | info@cosmino.de
 

Neuigkeiten

Cosmino Digital Twin: Steuern und Monitoren über eine webbasierte Admin-Oberfläche


Digitale Zwillinge eines realen Objekts spielen eine entscheidende Rolle für unterschiedliche Aktionen: die systeminterne Kommunikation von Cosmino MES, den Datenaustausch mit Sub-Systemen, Maschinen und Geräten sowie die Live-Visualisierung über MES-interne oder separate Monitoring-Anwendungen.

Um kundenseitigen Administratoren den Zugang zum Digitalen Zwilling zu erleichtern, steht nun eine moderne Weboberfläche zur Verfügung.

Darüber kann der Status der Digitalen Zwillinge eines Systems überwacht werden. Es ist auch ersichtlich, ob die laufenden Jobs funktionieren, bzw. ob ein Fehler auftritt. Zudem kann mit der Admin-Oberfläche die Verbindung zwischen dem Digitalen Zwilling und einer Eingabeoberfläche parametriert werden.

Da die Digitalen Zwillinge über einen REST-Service verfügen, um Daten mit Cosmino MES und anderen Systemen auszutauschen, wird die Admin-Oberfläche aktuell dafür vorbereitet, um „GET“ oder „POST“ Befehle durchzuführen. In Zukunft soll auch die Konfiguration einer Maschinendatenübernahme von OPC-UA über die moderne Admin-Oberfläche erfolgen und somit für Benutzer ohne IT-Background deutlich einfacher anzuwenden werden. Zudem ist geplant, die Workflow-Lenkung, sprich die Steuerung von Bearbeitungseinheiten durch die Herstellungsprozesse, in den Digitalen Zwilling zu übertragen. Damit ist es einfacher für externe Systeme, auf die vordefinierten Workflow-Regelungen und somit die nächsten Bearbeitungsschritte zuzugreifen.

In einer Industrie 4.0-Zukunft, die ohne Digitale Zwillinge nicht denkbar ist, wird die Admin-Oberfläche zu einem der wichtigsten Werkzeuge für die Systemadministratoren, um die Fabrik zu steuern.