| English
+49 (0)911/462676-0 | info@cosmino.de
 

Neuigkeiten

Erfassen von Eingangsmaterial zum Auftrag


Mit der Cosmino Betriebsdatenerfassung werden für alle Maschinen- und Auftragslaufzeiten zuverlässig Mengen und Maschinenzustände erfasst. Neben der Erweiterungsmöglichkeit, die Aktivitäten von Mitarbeitern zur Laufzeit zu erfassen, können zudem Eingangsmaterialien und deren Verbrauch dokumentiert werden.

Ein Anwendungsfall ist beispielsweise die exakten Mengen von Rohstoffen und Hilfsstoffen, die in die produzierten Artikel einfließen und deren Bestandsveränderung je Fertigungsvorgang erfasst und über die automatische Rückmeldung an eine Bestandsführung (ERP) korrigiert werden kann.

Ein weiterer Anwendungsfall ist die zunehmend erforderliche Rückverfolgbarkeit der eingesetzten Materialchargen, die zum Auftrag, der Artikelcharge oder einer Endprodukt-Seriennummer erfasst werden müssen.

Natürlich lassen sich beide Vorteile auch miteinander kombinieren, wenn mit der Cosmino BDE von einem Material sowohl die verbrauchte Menge als auch die Materialart und zusätzlich die Charge erfasst wird.



Abb.: Beispiel für die Erfassung von Produktnummer und Charge des Vorprodukts sowie der verwendeten Schrauben



Abb.: Mit dem Abmelden des Auftrags muss der Operator noch die verbrauchte Menge erfassen