| English
+49 (0)911/462676-0 | info@cosmino.de
 

Shopfloor Professionalisierung

Cosmino Software für die wirksame Fertigungssteuerung aus dem Shopfloor

Alle Informationen überall und jederzeit im Shopfloor verfügbar

Um im Shopfloor Management den Gesamtüberblick über die Fertigung zu behalten, benötigen Fertigungsleiter und Meister sowohl den Echtzeitstatus jedes Arbeitsplatzes, aber auch Vergangenheitswerte von Anlagen und Prozessen jederzeit und von überall einsehbar. Das bedeutet, dass nicht nur die Fertigungsleiter, sondern auch alle wichtigen Informationen raus aus den Büros und rein in den Shopfloor müssen.

Ausgangssituation vor dem Einsatz von Cosmino

In vielen mittelständischen Fertigungsunternehmen wird in den letzten Jahren der Ansatz des Shopfloor Managements verfolgt. Der Arbeitsplatz des Fertigungsleiters hat sich somit größtenteils wieder in die Fertigungshalle verlagert. Doch fehlen dort wichtige Informationen als Grundlage für nötige Reaktionen und Entscheidungen. Die häufig vorhandenen handgepflegten Shopfloor-Visualisierungen sind, ganz gleich ob aktuell oder nicht, viel zu unflexibel um die gerade benötigten Auswertungen und Analysen bereit zu stellen. Zusätzlich fehlt der umfassende Echtzeitblick auf die Maschinen und laufenden Aufträge. Als Folge drohen subjektive Entscheidungen und falsche Reaktionen. Die Einführung eines IT-Systems, das wie Cosmino MES Plus die Mitarbeiter in der Fertigung unterstützt, soll Abhilfe schaffen.

 

Primäre Ziele durch den Einsatz von Cosmino

  1. Richtige Entscheidungen, durch standardisierte Kennzahlen und Analysen zu jedem Arbeitsplatz.
  2. Aktualität der Shopfloor Visualisierungen für alle Arbeitsplätze und Mitarbeiter.
  3. Transparenz, durch Zugriff im Shopfloor auf das gesamte Reporting inkl. Analysen für die Fertigungsverantwortlichen.
  4. Einfacher Zugriff im Shopfloor, auch auf alle laufenden Verbesserungsmaßnahmen.
  5. Möglichkeit direkt im Shopfloor Maßnahmen zu definieren, um Missstände nachprüfbar zu beseitigen und Verbesserungsvorschläge sofort und schnell festzuhalten.
  6. Standardisierung und Zeitersparnis bei den regelmäßigen KVP-Meetings direkt im Produktionsbereich.
  7. Vollständige Informationen zu einem Arbeitsplatz an diesem Arbeitsplatz. Dies gilt für Auftragsinformationen, Maschinenstatus, Schichtprotokolle, Kennzahlen sowie laufende Maßnahmen.
  8. Schnelle Reaktionsmöglichkeit durch Information wenn ein Auftrag den Plan nicht einhält. Sichergestellt durch Soll-Ist Vergleiche zu jedem Auftrag, mit berechneter Restlaufzeit in Echtzeit.
  9. Gesamtübersicht über alle Maschinen, mit aktuellem Status in Echtzeit, für den Fertigungsleiter und die Instandhaltung, sowohl mobil als auch auf Großbildschirme.
  10. Sichere Prozesse, durch automatische Überwachung von Prozessparametern gegen Grenzen.

 

Vorbereitung und Installation von Cosmino

Die Cosmino-Maschinendatenschnittstelle MachineConnector greift benötigte Daten direkt über einen OPC-Server von der Maschinensteuerung ab. Dies ist derzeit die einfachste und kostengünstigste Anbindung von Produktionsanlagen an Cosmino.

Für die Echtzeitvisualisierung jedes Arbeitsplatzes können bereits vorhandene Terminals an der Anlage genutzt werden. Alle Fertigungsbereiche werden des Weiteren mit einem zentralen Informationspunkt zur Darstellung von Kennzahlen und Analysen in digitaler Form ausgestattet.

Alle Anforderung an Berichte und Kennzahlen werden mit Cosmino DynaMon abgedeckt. Definiert werden individuelle Cockpits für verschiedene Hierarchien und Bereiche. Alle Daten werden auf der kleinsten Erfassungseinheit ermittelt und für die individuellen Cockpits entsprechend hochaggregiert.

Mit dem Vorteil einer zügigen und standardisierten Umsetzung wird auf die von Cosmino bereitgestellte Standard-Darstellung der Dialoge, Reports und Verlustkataloge zurückgegriffen.
Nach einer mehrmonatigen Pilotphase werden die Ergebnisse zusammen mit der COSMINO AG dem Management vorgestellt, um den weiteren Rollout zu beschließen. Dieser kann, wenn keine Änderungen mehr an der Software gemacht werden sollen, auch selbstständig durch die eigene Werkstechnik erfolgen.

 

Zielerreichung mit dem Einsatz von Cosmino

  1. Festgelegte Kennzahlen und Analysen stehen aktuell und fest definiert zur Verfügung. Sie sind die Grundlage für richtige Entscheidungen und messbare Entwicklungen.
  2. Die Berichterstellung und Verteilung ist vollständig automatisiert. Eine definierte Auswahl an KPIs wird über Shopfloor-Terminals für alle Mitarbeiter verständlich visualisiert; am Arbeitsplatz kann jeder Mitarbeiter zusätzlich die aktuellen Zahlen seines Arbeitsplatzes abrufen.
  3. Die webbasierte Softwareoberfläche ermöglicht Fertigungsverantwortlichen vollständigen Zugriff auf erfasste Daten, Analysen und Berichte von jedem Ort in der Fertigung.verlustarten_cockpit_shopfloor_management
  4. Der Zugriff und die Darstellung von Reports erfolgt ganz einfach über Web-Browser. Die Bedienung kann über Touchscreen oder Maus erfolgen und ist intuitive und einfach. Verbesserungsmaßnahmen sind bei Nutzung von Cosmino ImproveMan ebenfalls über die gleiche Methode einsehbar.
  5. Maßnahmen, Ideen und Aufgaben können an jedem Cosmino-Arbeitsplatz direkt im System angelegt werden und gehen nicht mehr verloren. Dort, wo keine Verbindung zum System vorhanden ist, unterstützt eine mobile App. Die App bringt auch dann Vorteile, wenn Fotos und Videos die Problembeschreibung unterstützen sollen.
  6. Das regelmäßige KVP-Meeting wird mit Cosmino MeetingMan unterstützt. Über die vorbereitete Besprechungsvorlage stellt die Software für jede Besprechung alle hierfür definierten Auswertungen automatisch zur Verfügung. Gleiches gilt für neue Ideen und laufende Maßnahmen. Im Meeting beschlossene Aufgaben erscheinen direkt im Arbeitsvorrat des zuständigen Verantwortlichen. Nach Abschluss erfolgt der Versand des Meeting-Protokolls an alle Teilnehmer. Dies erleichtert die organisatorische Arbeit der Teamleiter und verkürzt die Vorbereitung und Nachbereitung von Besprechungen erheblich. audit_shopfloor_management
  7. Die Überwachung von Maschinen wird über Cosmino WorkerPoint unterstützt. Die maschinell erfassten Daten und sämtliche Auftragsinformationen werden hier für die Produktionsmitarbeiter visualisiert. Alle Statusänderungen werden im Protokoll erfasst. Der Mitarbeiter hat hier auch Zugriff auf z.B. Auswertungen, Maßnahmen, Arbeits- und Prüfanweisungen. Störungen im Prozess kann der Mitarbeiter vor Ort zusätzlich zu den maschinell erfassten Informationen mit den vorausgegangenen Ursachen ergänzen. Diese Ursachen werden durch das Reporting nach Art, Auswirkung, Dauer und Reaktionszeit analysiert und stehen dem KVP zur Verfügung.
  8. An jedem Arbeitsplatz werden über den Cosmino WorkerPoint laufende Soll-Ist Vergleiche zum Auftrag bereitgestellt. So ist u.a. die berechnete Restlaufzeit des Auftrags, unter Berücksichtigung aller bisherigen Störungen, jederzeit in Echtzeit ersichtlich.workerpoint_shopfloor_management
  9. Ein digitaler Grundriss des Fertigungsbereichs mit allen Arbeitsplätzen visualisiert den Echtzeitstatus der Maschinen. Detailinfos und Zugriff auf Echtzeitdaten, Schichtprotokoll, Maßnahmen etc. sind zusätzlich abrufbar. Die digitale Fabrikübersicht kann anschaulich auf einem Großbildschirm dargestellt werden, steht Fertigungsleitern oder Instandhaltern auch mobil über iPad zur Verfügung.Fabrikansicht_shopfloor_management
  10. Findet am Arbeitsplatz eine Überwachung von Prozessparametern statt, wird diese ebenfalls vom Cosmino WorkerPoint unterstützt. Da die Werte nicht ständig kontrolliert werden können, übernimmt diese Aufgabe Cosmino und alarmiert bei einer Überschreitung von Eingriffsgrenzen sofort den zuständigen Mitarbeiter. Dies erfolgt durch Visualisierung und kann zusätzlich durch Mailversand oder automatische Telefonanrufe unterstützt werden.

 

Projektfazit

Die Steuerung der Produktion funktioniert durch Cosmino direkt aus dem Shopfloor heraus. Auch die Mitarbeiter profitieren von der Visualisierung an jedem Arbeitslatz, da Zusammenhänge und Auswirkungen besser verstanden werden. Reaktionszeit, Anlageneffektivität und Durchlaufzeit sind Kennzahlen, die sich deutlich verbessern. Die Motivation der Mitarbeiter für Effektivitätssteigerung nimmt aufgrund des Wissenstransfers ebenfalls zu.

Bessere Entscheidungen durch mehr Transparenz und Wissen vor Ort.

Alle Fälle


Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen, siehe Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close