| English
+49 (0)911/462676-0 | info@cosmino.de
 

Neuigkeiten

30 Jahre COSMINO AG: Softwareentwicklung im Osten von Nürnberg

In Nürnberg wird Industrie 4.0 mitgestaltet. Seit mittlerweile 30 Jahren entwickelt die COSMINO AG hier Softwarelösungen für Fertigungsbetriebe auf der ganzen Welt. Angefangen hat diese Erfolgsstory am 01.11.1988 in Nürnberg, im Keller des Wohngebäudes der beiden Firmengründer Hans und Frank Egersdörfer. Als sich immer häufiger Kunden zu einem Besuch ankündigten, folgte bald der Umzug in die ersten eigenen Büroräume in der Nürnberger Südstadt. Seit 2010 ist die COSMINO AG in einem eigenen Gebäude in Nürnberg-Mögeldorf zuhause.

Die Anfänge als DATA INPUT GmbH

Anfang der 80er Jahre entwickelten Vater und Sohn Egersdörfer ein System, das handschriftliche Aufzeichnungen in der Produktion digitalisiert, so dass die Daten automatisiert ausgewertet werden können. Dies ermöglichte eine deutlich verbesserte Erfassung und zeitnahere Auswertung von Qualitätsdaten in der Fabrik. Mit Jürgen Buohler kam schon bald ein herausragender Entwickler zum Team.

Die damals revolutionäre Idee profitierte auch davon, dass in den frühen 90ern ein regelrechter SPC-Hype (Statistical Process Control) begann und vor allem Automotive-Zulieferbetriebe von ihren Kunden zur Verwendung von Regelkarten aufgefordert wurden. Die Akzeptanz der handschriftlichen Erfassung begann vor 30 Jahren zwar bereits abzunehmen, denn in einigen Fertigungsbetrieben waren schon Computer bei der Datenerfassung im Einsatz. Aber in puncto Kosten und Einführungsaufwand flächendeckender Systeme war die handschriftliche Datenerfassung den sogenannten CAQ-Systemen weit voraus.

Basierend auf dieser pragmatischen Methode der Datenerfassung entwickelte sich die COSMINO AG, die bis 2010 unter dem Namen DATA INPUT firmierte, zu einem anerkannten Systempartner bei  Kunden wie der BMW AG, Daimler AG, ZF Friedrichshafen AG, Robert Bosch GmbH, Siemens AG und anderen. Im Laufe der Jahre gelangen weitere innovative Softwarelösungen: Das 1999 fertig gestellte Kennzahlenmanagementsystem wurde in verschiedenen Konzernen mehrfach ausgezeichnet. Mit der schrittweisen Umstellung der Datenerfassung, weg vom Papier und hin zum Computerbildschirm, sorgte man durch eine übersichtliche Darstellung und verständliche Bedienbarkeit der Dialoge dafür, dass die Fabrikbelegschaft mit der neuen Technik effizient und bedienerfreundlich arbeiten konnte.

Erfahrung sammelte die COSMINO AG in zahlreichen Projekten mit namhaften Unternehmen. Neben der Qualitätssicherung wurde die Optimierung der Prozesse in der Fertigung auf Basis der Kennzahl OEE (Overall Equipment Effectiveness) bald ein weiterer Schwerpunkt.

Auffällig waren auch die humorvollen Werbeanzeigen der COSMINO AG in den 90ern. Oft wurden die Comic-Bildchen aus den Fachmagazinen ausgeschnitten und in der Fertigung aufgehängt. Die Werbung mit dem WC-Häuschen sorgte sogar für einige Anrufe in der Firma – mit sehr unterschiedlichem Feedback.

Die COSMINO AG heute

Heute schafft die Cosmino Software Effizienz und Transparenz in der Fertigung durch die Optimierung des gesamten Herstellungsprozesses von Industriegütern. In den Fabriken bewegt sich ständig etwas. Maschinen, Werkzeuge und auch Mitarbeiter liefern mit jeder Tätigkeit eine Vielzahl an digitalen Daten, die von der Software analysiert werden. Materialien, Artikel und Aufträge bewegen sich und verändern sich. Viele dieser Informationen sind heute bereits aus Produkthaftungsgründen relevant und werden für Kennzahlen und Analysen im Management benötigt. Die COSMINO AG richtet die Weiterentwicklung ihrer Software auf die steigenden Anforderungen der Fertigungsunternehmen: Die Cosmino Software steuert basierend auf allen anfallenden Daten die Produktion. Wie mit einem Navigationsgerät wird ein Produkt durch den Herstellungsprozess gelenkt – angefangen bei der Erzeugung aus Rohmaterialien, über zahlreiche Bearbeitungsschritte (Arbeitsfolgen), bis zum fertigen Artikel. Da es heute von jedem Produkt zahlreiche Varianten gibt, stellt die Software sicher, dass die benötigte Variante produziert wird und es zu keiner falschen Bearbeitung kommt. Genauso wichtig ist die Qualität: Damit kein mangelhaftes Produkt entsteht, werden Fehler rechtzeitig erkannt und korrigiert.

„Unser wichtigstes Patent ist allerdings unser Team“, so CEO und Gründer Frank Egersdörfer, „denn der heutige Stand der Softwareentwicklung kann morgen bereits überholt sein. Dank unseres Prozessverständnisses und der jahrelangen Erfahrung haben wir sehr langlebige Kundenbeziehungen. Bei einigen werden das nun auch bald 30 Jahre.“

Als Arbeitgeber legt Frank Egersdörfer Wert auf die Motivation des Teams, indem er eigenverantwortliches Arbeiten in einer attraktiven Arbeitsumgebung fördert. Grillstation und Kicker werden gerne genutzt und auf das jährliche Sommerfest freuen sich auch die Familien der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben Weiterbildungsmöglichkeiten und gelegentlichen Teambuilding-Events steht dem COSMINO Team im Fuhrpark des Softwarehauses ein Wohnmobil, ein Segelboot und ein Lotus Sportwagen zur Verfügung.

Wer mehr über die COSMINO AG erfahren möchte, hat vom 27.11.2018 – 29.11.2018 auf der SPS IPC Drives im Messezentrum Nürnberg die Gelegenheit.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen, siehe Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close