Prozessparameter

Prozessparameter in Echtzeit erfassen, visualisieren und ggf. alarmieren.
ConditionMonitor

Cosmino ConditionMonitor

Verfügt eine Produktionsanlage über Sensoren bzw. eine Anbindung der Anlagensteuerung, können die erfassten Anlagendaten auf verschiedene Arten genutzt werden.

Das wichtigste Einsatzgebiet ist in der Regel die Überwachung bestimmter Prozess- oder Anlagenparameter. Wenn Störungen bereits im Vorfeld vermieden oder zumindest schneller erkannt und behoben werden, lassen sich Stillstandszeiten minimieren, und der Produktionsprozess wird optimiert.

Darüber hinaus können die aufgezeichneten Produktionsdaten im Zeitverlauf detailliert analysiert werden, so dass sich Störungsursachen oft sehr einfach identifizieren und Gegenmaßnahmen einleiten lassen.

Auf Basis dieser Analysen lassen sich optimale vorbeugende Wartungszeitpunkte bestimmen, was die Produktionssicherheit erhöht.

Die archivierten Prozessdaten gewährleisten die Rückverfolgbarkeit über die Arbeitsfolgen.

Anwendungsbereich

Cosmino ConditionMonitor überwacht und visualisiert die Online-Prozessdaten der Produktionsanlagen, die mit Hilfe von Cosmino MachineConnector erfasst werden.

Die gemessenen Prozessparameter werden als übersichtliche Schaubilder (Hallenplan oder Prozessplan) dargestellt, so dass jeder Beteiligte mit einem Blick den Ist-Zustand und die Historie an der Produktionsanlage erfassen kann – ob dies der Mitarbeiter an der Maschine, der Wartungstechniker oder Manager ist.

Kontakt aufnehmen

Mehr zu Prozessparametern mit Cosmino.

oee-function

Funktionen

Die wichtigsten Cosmino ConditionMonitor Funktionen im Überblick:
  • automatische Übernahme von Sollwerten aus den Auftragsdaten (z.B. Prozesstemperatur, Rezepturen,…)
  • Anzeige historischer Prozessparameter zur Erleichterung der Einstellung bei Auftragseröffnung
  • Verknüpfung der Sollwerte mit relativen Toleranzen, Eingriffs- und Warngrenzen (Übernahme von Sollwerten aus der Auftragshistorie möglich)
  • automatische Überwachung der Messwerte gegen diese Grenzen
  • automatische Visualisierung von Toleranz-Überschreitungen
  • Protokollierung von Grenzverletzungen im Zeitverlauf
  • Alarmfunktion bei Grenzverletzungen (E-Mail, SMS)
  • Verknüpfung von Prozessdaten mit Auftrags- und BDE-Daten
  • langfristige Archivierung der Prozessdaten, z.B. in SAP MII (Importschnittstelle)
  • Datenexportfunktion (MS Excel, qs-STAT, Minitab)

Motor Ihrer Verbesserung: Die leistungsfähigen Cosmino Software-Module.

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile beim Einsatz von Cosmino ConditionMonitor auf einen Blick:
  • Vermeidung teurer Stillstände, durch frühzeitiges Erkennen von Problemen
  • Ferndiagnose für Ihre Instandhaltung möglich
  • Verbesserung der Genauigkeit, mit der Werker Einstellungen vornehmen können
  • zeitsparend durch einfache, intuitive Bedienung (Integration in Cosmino WorkerPoint)
  • Qualifizierung von Mitarbeitern direkt an der Maschine, da wichtige Prozessparameter in Echtzeit visualisiert werden (auf dem Anlagenmonitor sowie in der Regelkarte)
  • kein Mehraufwand für die Archivierung von Daten für Prozesssicherheitsuntersuchungen
  • Kundenanforderungen einhalten durch einfache und kostengünstige Überwachung von definierten Bedingungen (Temperatur, Druck, …) bei auftragsbezogenen Rezepturvorgaben
  • geringer Aufwand durch einfache Installation auf Basis des Cosmino MachineConnector Moduls
  • minimaler Einrichtungsaufwand, da alle Cosmino Module über einen Standard-Internetbrowser bedienbar sind

Motor Ihrer Verbesserung: Die leistungsfähigen Cosmino Software-Module.

Broschüre herunterladen

Weitere Informationen zu Cosmino ConditionMonitor.

Verwandte Module von Cosmino MES Plus